• Hüttersdorfer Str. 29
  • 66839 Schmelz

Insel-Sommer-Traum: Musik & Unterhaltung auf der Mühleninsel

14. Insel – Sommer – Traum (2018)

Open-Air auf der Mühleninsel

In diesem Jahr findet bereits zum 14. Mal der „Insel – Sommer – Traum“ auf der idyllischen Mühleninsel der Bettinger Mühle statt.
Wie gewohnt wird jeden Donnerstag in den Sommerferien ab 19.30 Uhr Musik & Unterhaltung der verschiedensten Stilrichtungen geboten. In diesem Jahr beginnt die Veranstaltungsreihe bereits am Donnerstag vor den Sommerferien. Außerdem findet am Sonntag, 22. Juli das alljährliche Konzert der „Saarburger Serenaden“ statt.
Es steht wieder ein großes Festzelt zur Verfügung und für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt.
Wie immer sorgt der Mühlenverein für das leibliche Wohl und stellt den Künstlern die Mühleninsel zur Verfügung. Die Höhe des Eintrittsgeldes wird von den Künstlern bestimmt, was gleichzeitig ihre Gage ist.

Los geht es bereits am Donnerstag, 21. Juni ab 19.30 Uhr. Beim Eröffnungskonzert ist die Gruppe „ChorBunt“ mit dem Programm „Ab in den Süden“ zu Gast.
„ChorBunt“ entstand 2006 aus der Zusammenarbeit von Jugendlichen aus der Jungen Kantorei Schmelz und dem Kinder- und Jugendchor Lebach.
Der erste große Auftritt fand beim Katholikentag in der Kongresshalle Saarbrücken statt: das Oratorium „ADAM“ in Zusammenarbeit und unter der Leitung des Komponisten Gregor Linßen.
Der Chor mit mittlerweile 55 Sängerinnen und Sängern widmet sich gerne besonderen Werken aus verschiedensten Stilrichtungen. Zur Aufführung kamen u.a.: „Carmina Burana“ von Carl Orff, „Magnificat“ von John Rutter, Filmmusik aus den Kinofilmen: „Die Kinder des Monsieur Mathieu“, und „Wie im Himmel“, Rockoratorium „Daniel“ von Thomas Gabriel, Klassische Werke von Mozart (Krönungsmesse) und Vivaldi (Gloria).
Für den „Insel-Sommer-Traum“ an der Bettinger Mühle mit seinem ganz besonderen Flair hat „ChorBunt“ ein heiteres und sehr unterhaltsames Programm zusammengestellt.
Die Zuhörer dürfen sich auf deutsche und englische Popsongs, Gospels sowie Musicalmelodien zum Träumen freuen. Begleitet wird der Chor von einer Band, Solistinnen sind Jessica Quinten und Bärbel Hoffmann.
Leitung: Gabi und Jürgen Fröhlich

Hexeschuss – heißt es am darauffolgenden Donnerstag, 28. Juni ab 19.30 Uhr.
Hexeschuss ist eine sechsköpfige Band aus Saarbrücken und Mandelbachtal, die sich dem Irishfolk verschrieben hat. Das etwa zweieinhalbstündige Repertoire schlägt den Bogen von traditionellen irischen Fiddletunes über Folkstandards mit Mitsingcharakter von bekannten Interpreten wie Dubliners und Pogues, Paddy Goes To Holyhead und High Kings bis zu Adaptationen von Hooters bis Jethro Tull.
Eine abwechslungsreiche Instrumentierung, fünfstimmiger Gesang und ein hoher Wiedererkennungswert machen den Reiz dieser Musik aus, die bei einem Publikum von Jung bis Alt gleichermaßen Anhängerschaft findet.
Die sechs Hexer stehen für gute Stimmung und authentisches Flair von der Grünen Insel.

 

Am Donnerstag, 05. Juli begeistert die französische Band „Charlotte Planchou Trio“ die Besucher des Insel-Sommer-Traums.
Charlotte Planchou-Christ  ist eine 27-jährige französische Sängerin und Songwriterin und aufsteigender Star der Pariser Jazzszene.
2014 besuchte sie die renommierte Hochschule für Musik in Lausanne, Schweiz. Nach ihrem Musikstudium hat sie sich dem französischen Chanson zugewandt und interpretiert  Lieder von Edith Piaf, Henri Salvador, Leo Ferrer, Serge Gainsbourg oder Claude Nougaro.
Planchou haucht einem französischen Jazz-Standard neues Leben ein mit fesselnden Interpretationen, die eine schmeichelnde Stimme, pure Emotion und eine kraftvolle Bühnenpräsenz verbinden.
Zeitbedingt beeinflusst von Jazz, Hip-Hop und elektronischer Musik, dringen diese Einflüsse in ihre Interpretationen ein. Beim Insel-Sommer-Traum tritt sie zusammen mit Edouard Monnin und Thomas Posner auf.

 

4 OF.US live gastiert am Donnerstag, 12. Juli ab 19.30 Uhr auf der Mühleninsel der Bettinger Mühle.
4 OF.US – DIFFERENT. HANDMADE. ACOUSTIK
Diese drei Begriffe umschreiben exakt das, was die Zuhörer bei den Konzerten von 4 of.us erwartet: Songs, die man nicht an jeder Ecke hört – Musik die nicht von programmierten Keyboards oder Playbacks kommt, sondern von zwei akustischen Gitarren, einem Bass, Percussion und einem Klavier – aber vor allen Dingen von vier außergewöhnlichen Stimmen! (Horst Friedrich, Joe Reitz, Robby Jost & Birte Steinmetz)
Auch wenn jeder einzelne eine lange Liste an Referenzen, namhafter Bands und Showproduktionen aufweisen kann, empfehlen sie sich am liebsten mit ihrer Musik!
Dadurch heben sich ihre Auftritte deutlich von der Masse der Unplugged-Konzerte ab, denn sie sorgen mit der Auswahl und den Arrangements ihrer Songs für viele musikalische Überraschungen, ein ständiges Kribbeln auf der Haut und den unbändigen Drang, mitsingen zu wollen.

 

Tuxedo Swing Bigband – die Band mit Swing und Stil! – Live am Donnerstag, 19. Juli ab 19.30 Uhr.
Wer kennt sie nicht, die großen Sänger und Bandleader der Swing-Ära: Duke Ellington, Count Basie, Glenn Miller, Benny Goodman, Frank Sinatra, Ella Fitzgerald, um nur einige zu nennen. Sie waren es, die einen Musik-Stil prägten, der bis zum heutigen Tag seinen Einfluss behalten hat.
Die Tuxedo Swing Bigband, eine Formation aus saarländischen Musikern, hat sich genau dieser Swing-Ära verschrieben und möchte die Ballroom-Atmosphäre vergangener Zeiten wieder aufleben lassen. Das Erlebnis live gespielter Bigband-Musik und original interpretierter Gesangstitel hinterlässt einen bleibenden Eindruck! Aber nicht nur der Swing steht auf dem Programm: die Band überrascht auch neben Latin-, Rock- und  Funk-Titel mit Original-Interpretationen von ‚Satchmo‘ Louis Armstrong, Benny Goodman sowie der Trompeten-Legende Maynard Ferguson! Der Erfolg gibt der Band die Bestätigung. Alle Auftritte wurden vom staunenden Publikum mit frenetischem Beifall honoriert, ebenso durch positive Kritik der Presse und den zahllosen Gästebuch-Eintragungen.
Lassen auch Sie sich durch die Qualität und Vielseitigkeit der Tuxedo Swing Bigband überzeugen! Genießen Sie den Bigband-Sound der Extraklasse!

 

Auch die „Saarburger Serenaden“, präsentiert von der Gemeinde Schmelz in Zusammenarbeit mit dem Mühlenverein, sind wieder zu Gast beim Insel-Sommer-Traum auf der Mühleninsel am Sonntag, 22. Juli ab 18.30 Uhr.
Damit kommt bereits zum neunten Mal internationaler Flair auf die Mühleninsel. Beim abendlichen Open-Air Konzert entführen uns junge Künstler aus aller Welt in die Welt der klassischen Musik und spannen einen Bogen von Kammermusik bis hin zu Ouvertüren und Arien.
Die Musikstudenten aus Nord- und Südamerika, Asien, Europa und Australien reisen nach Saarburg, um unter Anleitung von renommierten Musikdozenten in zwei Wochen intensiver Probenarbeit ihr Können zu perfektionieren. An atmosphärischen Veranstaltungsorten in Saarburg und Umgebung geben die Musiker Kostproben ihrer Fertigkeiten – so auch in Schmelz in einem Open-Air-Konzert.
Überzeugen Sie sich von der Meisterschaft der jungen Talente und erleben Sie einen besonderen Musikgenuss.

 

Am Donnerstag, 26. Juli ab 19.30 Uhr ist „The Final Heat Band“ zu Gast auf der Mühleninsel.
Gegründet 1985 als Unikum in der Saar-Rock-Szene 12 Musiker, damals eigene, nicht gecoverte Songs, die Verknüpfung von Rock, Pop, Soul, Funk und Jazz zum FHB typischen  Sound. „Ein Erlebnis!“ so zahlreiche Pressestimmen der 80er!
Studiotermine, Plattenproduktionen, Radio- und TV-Sendungen, Live-Events und Festivals in Deutschland und Frankreich pflasterten den erfolgreichen Weg der FHB. Ende 1987 löste sich die Final Heat Band, zum Schrecken vieler Fans auf. Die Musiker verteilten sich in diversen erfolgreichen Bands wie Joy Fleming, Hoi!, WDR Big Band, Helge Schneider oder arbeiteten für angesagte Companies wie BMG Ariola, EMI Electrola, Koch/Universal und Sony u.a. für Gloria Gaynor, Gipsy Kings, Lou Bega, Puhdys, Rosenstolz und Max Rabe Palastorchester bis man sich der eigenen „Tugenden“ besann und nach 25 jähriger Enthaltsamkeit einen gemeinsamen Weg wieder fand …mit altem Elan und neuem „Sturm im Kopf“, der den angesammelten Staub von der Band blies! Zusätzlichen Wind und Facelift bringt nun die neue 5-köpfige Brass-Section der nächsten Generation.
The Final Heat Band: 1 Band, 1 Sound, 1 Style für Leute mit Ohren „im Kopf“ – Hörst Du!  Guckst Du!  Passt!

Beim Abschlusskonzert am 02. August ab 19.30 Uhr heißt es Rock & Pop mit der Band „Spang & Schreiber“. Drei Stimmen, eine Gitarre, ein Kontrabass und mehr – handgemachte professionelle Musik. Drei Profis bündeln ihr Können!
Spang & Schreiber spielen Songs aus den letzten 6 Jahrzehnten der Rock- und Popgeschichte. Evergreens, die jeder kennt, aber auch selten Gehörtes sind im Programm. Dabei erscheinen die Songs meist in völlig neuem Gewand. Die kleine Besetzung und die Art der Instrumentierung erfordern bei den meisten Songs eine völlig neue Herangehensweise.
Das Ergebnis ist immer spannend und abwechslungsreich, auch weil ab und zu auch mal zu anderen Instrumenten gegriffen wird.
Das Motto lautet: „Einen guten Song kann man auf viele Arten interpretieren“.
Besetzung: Bea Spang: (Gesang) Nach klassischem Gesangsstudium und jahrelanger Tätigkeit als klassische Solistin und Ensemblesängerin (Kammerchor Saarbrücken, Ensemble VocArt usw.) hat sie ihre Liebe zur Rock- und Popmusik entdeckt.
Thomas Schreiber (Kontrabass, Gesang) Kontrabassist bei der Deutschen Radiophilharmonie Saarbrücken/Kaiserslautern. Neben der klassischen Musik gilt seine große Leidenschaft der Rock- und Popmusik der 60er und 70 er.
Peter Spang (Gitarre, Gesang) seit 1988 als professioneller Musiker europaweit unterwegs. Von der Rockband bis zum klassischen Vokalensemble hat er alles ausprobiert. Nach vielen Jahren in der Galaszene, wo er die Möglichkeit hatte, mit eine Vielzahl von bekannten Künstlern zu arbeiten, liegt sein musikalischer Schwerpunkt mittlerweile eher im konzertanten Bereich.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch, schönes Wetter und eine tolle Stimmung!
Einen herzlichen Dank an unseren Sponsoren, durch deren Unterstützung die Durchführung des
14. Insel-Sommer-Traums erst ermöglicht wurde.

 

13. Insel – Sommer – Traum (2017)

Open-Air auf der Mühleninsel

Zur Eröffnung des 13. Insel-Sommer-Traums am Donnerstag, 29.06.17 ist der Modern Church Choir Nalbach zu Gast. Aufgrund des 20 jährigen Bestehens des Modern Church Choir Nalbach gestaltet dieser u.a. das Sommerprogramm 2017 der Bettinger Mühle in Schmelz mit einem Konzert am 29. Juni 2017, Beginn: 20.00 Uhr, mit.
In herrlicher Atmosphäre, Freilichtbühne, also unter freiem Himmel , begeistern Sie 52 Sängerinnen und Sänger mit einem mehrstimmigen Gesang aus Gospel’s und Spirituals (z.B. Amazing Grace, Oh Happy day, Down by the riverside u.ä.). Musikalisch getragen wird das Konzert von unserer eigenen Band bestehend aus 4 Personen. Die Musik ist zum Bewegen, Mitsingen, einfach ansteckend….zum Mitmachen. Der Modern Church Choir Nalbach besteht seit 1996, ist der einzige Gospelchor im Kreis Saarlouis. Beginnend mit 5 Mitgliedern zählt er heute 52 Mitglieder. Chorleiter Thomas Klein versteht absolut seine Begeisterung für die Gospelmusik  auf die ganze Truppe umzuwandeln. Im Jahr stehen immer mehrere Auftritte auf dem Zeitplan, so z.B. gab es Konzerte in der Saarlandhalle Saarbrücken mit Howard Carpendale, Stefan Gwildis in der Gebläsehalle Neunkirchen u.a., Koblenz, Hermeskeil, Merchweiler, Rehlingen, Oberesch, Insel Mainau und viele andere.
Also es lohnt sich den Chor kennenzulernen herzlich willkommen zu unserem Gospelkonzert; wir freuen uns Sie zu sehen , Sie zu begeistern und zum Mitmachen anzuregen.

Am darauffolgenden Donnerstag, 06. Juli ab 19.30 Uhr dürfen sich die Besucher auf authentischen Flamenco und Rumbas im Stil der Gypsy Kings mit Daniela Lodani und der internationalen Besetzung aus Italien Band freuen.
Ihre Hingabe und Leidenschaft für den Flamenco zeigt Daniela Lodani in ihrer mitreißenden temperamentvollen Tanzshow. Seit 2002 arbeitet sie hauptberuflich als Tänzerin. Ihre Auftritte führten sie bereits durch ganz Deutschland und nach Frankreich, Italien, Luxemburg, Österreich, Tschechien, England, Holland, auf die Kanaren, in die Schweiz und die USA.
Die Show wird mit folgenden Künstlern gestaltet: Mario l’Ange, Angel Huertas, Felice Pedulla, Daniela und Imaine Lodani & Chicas del mar.

 

DESPERADO The History Of The Eagles – heißt es am Donnerstag, 13. Juli ab 19.30 Uhr. Seit 5 Jahrzehnten steht die Musik einer kalifornischen Band wie keine andere für Freiheit und den Sound Amerikas. Keine andere Formation – außer den Beatles – hat so viele Alben verkauft, war so lange auf Platz 1 der internationalen Charts und begeistert gestern wie heute Milliarden von Menschen. Mit Titeln wie „Hotel California“, „New Kid in Town“ oder „One of these Nights“ haben die Eagles Musikgeschichte geschrieben.
Nach dem offiziellen Ende im März 2016 bringen DESPERADO die Musik dieser legendären Band zurück auf die Bühne. Die 7 Musiker aus dem Saarland bieten eine Eagles-Tribute-Show, die sich wie das Original an perfektem Harmoniegesang und unerreichten Gitarren-Arrangements orientiert.
Ein Herzenswunsch von Horst Friedrich, in der saarländischen Musikszene seit Jahren Garant für unvergessliche Momente. „Nach dem plötzlichen Tod von Glen Frey bekommt unser Projekt noch einmal eine weitere emotionale Ebene. Es ist uns eine Ehre und gleichzeitig eine Verpflichtung, diese Musik durch unsere Konzerte unvergesslich werden zu lassen“.

Am Donnerstag, 20. Juli ab 19.30 Uhr dürfen sich die Besucher auf den aus Italien stammenden Vollblutmusiker Luigi Botta freuen. Mit seiner markanten Stimme verfügt er über ein riesiges Repetoire und hat in zahlreichen z.T. international bekannten Formationen mitgewirkt. Bei seinen Auftritten im In-und Ausland stand er mit Stars wie Lou Bega, Mr. President, Andy Bord und vielen Anderen auf der Bühne.
Songs in deutsch, spanisch, englisch und natürlich seiner Muttersprache italienisch, spiegeln die musikalische Vielfalt dieses sympathischen Musikers wieder.
Ehrliche, handgemachte Musik auf allerhöchstem Niveau wird eindrucksvoll dem Publikum präsentiert.
Bekannte Hits in ganz neuen Arrangements sind das Markenzeichen von Luigi Botta. Neben seinen Auftritten als Solokünstler, reist der vielseitige Musiker mit mehreren Formationen durch die Lande.
Zum Beispiel mit seiner Band „Luigi Botta & Friends“. Eine Musikshow die man nicht verpassen darf.
Die Band präsentiert ihr Repertoire mit einer Extraportion Leidenschaft und Liebe zur Musik, mit der sie ihr Publikum sofort in ihren Bann zieht. Ein besonderes Highlight der Band ist natürlich Luigi’s Italo Programm.
Luigi lädt Sie ein zu einer musikalischen Reise nach Italien, bei der Sie keinen Ihrer Lieblingssongs vermissen werden. Die schönsten Lieder von Eros Ramazzotti, Umberto Tozzi, Zucchero, Adrian Celentano u.s.w. werden Ihnen auf beeindruckende und absolut professionelle Art und Weise dargeboten.
Man sieht den Musikern an, dass sie nicht nur Musik machen, sondern die Musik leben.

Die Saarburger Serenaden sind auf Einladung der Gemeinde Schmelz  zu Gast am Sonntag, 23. Juli um 18.30 Uhr.
Über 50 junge musikalische Nachwuchstalente und über 20 renommierte Musiklehrer aus der ganzen Welt treffen sich in der Stadt Saarburg, um in einem intensiven zweiwöchigen Trainingsprogramm ihre Fertigkeiten in der Kammermusik zu vervollkommnen. Das in kürzester Zeit einstudierte anspruchsvolle klassische Programm wird dem interessierten Publikum auf acht abendlichen Konzerten vorgespielt. Schauplätze sind historische und kulturelle Orte in und um Saarburg und bereits zum 7. Mal die Bettinger Mühle.
Erleben Sie internationalen Flair auf der Mühleninsel, wenn uns beim abendlichen Open-Air Konzert rund 30 junge Künstlerinnen und Künstler aus aller Welt in die Welt der klassischen Musik entführen.
Das Programm ist einzigartig in seiner Art: es ist darauf ausgerichtet, das Zusammenspiel zu fördern und viele Perlen klassischer und besonders vokaler Musik darzubieten. Es umfasst ein breites Repertoire, vom Barockzeitalter bis in unsere Zeit, von einer Auswahl sehr intimer Kammermusik bis in die Welt der Oper und Operette.

Am Donnerstag, 27. Juli ab 20.00 Uhr ist Detlev Schönauer alias Jaques’ Bistro mit seinem Programm „Schwenker’s Paradise“ – Der neue Freizeitpark „Saarland“  zu Gast auf der Mühleninsel. Seit nunmehr 40 Jahren lebt und arbeitet der ehemals Mainzer Dipl.-Physiker Detlev Schönauer in seiner Wahlheimat, dem Saarland, und beobachtet dort als Kabarettist fasziniert dieses Land und seine, ach so klooren Bewohner, die er ganz besonders ins Herz geschlossen hat… So war es nur noch eine Frage der Zeit, bis er seine vielen erfolgreichen saarländischen Kabarett-Stückchen zu einem speziellen Saarland-Programm zusammenstellte. Und in diesem macht sich seine Bühnenfigur, der charmant französelnde Bistrowirt „Jacques“ am Büffet so seine Gedanken über den Saarländer an sich:  Wie er so tickt („ei, mir sinn halt so!“), wie er wohnt („klaue, klaue, uffgestockt!“), wie er genießt („Hauptsach‘, gudd gess’…“), wie er arbeitet („… unn geschafft hann mir schnell!“) oder wie er mit der Arbeitslosigkeit umgeht („dann schaffe mer halt ’so‘!“). Wie er  seine Regierung erträgt („mir hädde misse net!“), wie er auf die ständigen Attacken aus der feindlichen Palz reagiert („lieber in die Saar, als wie in die Palz!“). Aber auch, wie er liebt („Isch hann Disch Sau geer“ – stopp: „isch hann Disch saugeer!“), oder wie der Saarländer seine Freizeit verbringt („Schwenke, schlucke, schwätze!“). Und natürlich auch wie er schwätzt („das is so e Art Deitsch!“) Auch über die Zukunft dieses kleinen idyllischen Fleckchens („gerade mal die Größe eines handelsüblichen Ölteppichs“) spekuliert Jacques im typisch saarländischen Hasengespräch, bei dem selbstverständlich auch manch anderer seiner beliebten Bühnenfiguren zu Wort kommt.Für seine dialektischen Ausflüge, seine scharfsinnigen Beobachtungen der deutschen Seele und seine musikalischen Parodien wurde Detlev Schönauer mit mehreren Kabarettpreisen bedacht.

Bei der „Canadian Night“ am Donnerstag, 03. August ab 19.30 Uhr präsentieren Roland Helm & Band  Leonard Cohen Tribute. Roland Helm mit Band und Sängerin sind derzeit die einzige deutsche Live-Band, die ein komplettes rund zweistündiges Leonard Cohen Tribute Konzert spielt. Roland Helms Stimme gleicht dabei verblüffend der des Mannes aus Montreal. Zum 80sten Geburtstag des Kanadiers hatte der Saarbrücker Musiker im Herbst 2014 erstmals sein neues Programm gespielt, das alle wichtigen Songs des legendären kanadischen Songwriters aufruft. Die Reaktionen von Publikum und Presse auf dieses Konzert waren euphorisch. Schwerpunkt hier die Klassiker der frühen Alben 1968/69, aber auch unverzichtbare Hits späterer Jahre wie „First we take Manhattan“ oder „Hallelujah“. „Suzanne“ oder „Like a bird on the wire“ dabei recht nah an Cohens Aufnahmen, „Lover, Lover, Lover“ oder „Who by fire“ mit eigenwilligen Soli, die Cohens Musik einen neuen bluesigen Touch geben.
Pressestimmen/„Saarbrücker Zeitung“: „Wo das Original melancholisch klingt, bringt Helm Leben in die Bude und Kraft ins Lied und klingt doch wie Cohen!“
„Neben Helm steht eine 20-jährige Schönheit und übernimmt die elfenhaft unschuldige weibliche Singstimme, die Cohens Liedern die Erdschwere nimmt.“
„In der vierköpfigen Band ist jeder Einzelne in seiner Musikalität wahrnehmbar, kongenial auch improvisierend.“

Das Abschlusskonzert des diesjährigen Insel-Sommer-Traums am Donnerstag, 10. August ab 19.30 Uhr steht unter dem Motto „International Night“ und Spang & Schreiber, drei Stimmen, eine Gitarre, ein Kontrabass und mehr, präsentieren handgemachte professionelle Musik. Drei Profis bündeln ihr Können! Spang & Schreiber spielen Songs aus den letzten 6 Jahrzehnten der Rock- und Popgeschichte. Evergreens, die jeder kennt, aber auch selten Gehörtes sind im Programm. Dabei erscheinen die Songs meist in völlig neuem Gewand. Die kleine Besetzung und die Art der Instrumentierung erfordern bei den meisten Songs eine völlig neue Herangehensweise.
Das Ergebnis ist immer spannend und abwechslungsreich, auch weil ab und zu auch mal zu anderen Instrumenten gegriffen wird. Das Motto lautet: „Einen guten Song kann man auf viele Arten interpretieren“.
Besetzung: Bea Spang: (Gesang) – Nach klassischem Gesangsstudium und jahrelanger Tätigkeit als klassische Solistin und Ensemblesängerin (Kammerchor Saarbrücken, Ensemble VocArt usw.) hat sie ihre Liebe zur Rock-und Popmusik entdeckt. Sie ist u.a. Mitglied des erfolgreichen Trios „amicelli“. (www.amicelli.org)
Thomas Schreiber (Kontrabass, Gesang) Kontrabassist bei der Deutschen Radiophilharmonie Saarbrücken/Kaiserslautern. Neben der klassischen Musik gilt seine große Leidenschaft der Rock- und Popmusik der 60er und 70 er. Diese lebt er u.a. in der Formation „The Rolling Sixties“ aus.
Peter Spang (Gitarre, Gesang) seit 1988 als professioneller Musiker europaweit unterwegs. Von der Rockband bis zum klassischen Vokalensemble hat er alles ausprobiert. Nach vielen Jahren in der Galaszene, wo er die Möglichkeit hatte, mit eine Vielzahl von bekannten Künstlern zu arbeiten, liegt sein musikalischer Schwerpunkt mittlerweile eher im konzertanten Bereich. Bekannt ist Peter u.a. als Mitglied von „Simply Unplugged“.


12. Insel – Sommer – Traum (2016) 

Open-Air auf der Mühleninsel

In diesem Jahr findet bereits zum 12. Mal der „Insel – Sommer – Traum“ auf unserer idyllischen Mühleninsel statt.
Wie gewohnt wird jeden Donnerstag in den Sommerferien ab 19.30 Uhr Musik & Unterhaltung der verschiedensten Stilrichtungen geboten. Außerdem findet am Sonntag, 24. Juli das alljährliche Konzert der „Saarburger Serenaden“ statt. Erstmals werden auch am Samstag, 06. August zwei Veranstaltungen auf dem Mühlengelände stattfinden. Auf der Mühleninsel tritt die Live-Band Teamwork auf und in der Scheune sorgen die DJ’s K! und Bass-T für Stimmung.
Es steht wieder ein großes Festzelt zur Verfügung und für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt.

Der Startschuss zum 12. Insel – Sommer – Traum fällt am Donnerstag, 21. Juli ab 19.30 Uhr mit „Eddie Gimler“. Eddie Gimler, die Leadgitarre von ehem. Simply Unplugged, nun auf der Bühne mit seinem Soloprogramm: “Eine Reise durch mein musikalisches Leben“. Ob gefühlvolle Balladen, Fingerstyle, Rock oder Blues, Eddie beherrscht diese Stilistiken und brilliert auf der Akustik – und E- Gitarre. Neben eigens arrangierten Covers sind nunmehr auch seine eigenen Songs wesentlicher Bestandteil seines Programmes geworden. Dabei moderiert er stets locker durch den Abend und plaudert einiges aus dem „Nähkästchen“ seines Musikerdaseins.
Alles in allem ein genussvoller Abend mit handgemachter Musik auf höchstem musikalischem Niveau.

Am Sonntag, 24. Juli ab 19.30 Uhr präsentiert die Gemeinde Schmelz in Zusammenarbeit mit dem Mühlenverein erneut die „Saarburger Serenaden“ auf der Mühleninsel. Vom 21. bis zum 30. Juli 2016 findet die 7. Ausgabe der „Saarburger Serenaden“ statt. Über 50 junge musikalische Nachwuchstalente und über 20 renommierte Musiklehrer aus der ganzen Welt treffen sich in der Stadt Saarburg, um in einem intensiven zweiwöchigen Trainingsprogramm ihre Fertigkeiten in der Kammermusik zu vervollkommnen. Das in kürzester Zeit einstudierte anspruchsvolle klassische Programm wird dem interessierten Publikum auf acht abendlichen Konzerten vorgespielt. Schauplätze sind historische und kulturelle Orte in und um Saarburg und bereits zum 6. Mal die Bettinger Mühle. Erleben Sie internationales Flair auf der Mühleninsel, wenn uns beim abendlichen Open-Air Konzert rund 30 junge Künstlerinnen und Künstler aus aller Welt in die Welt der klassischen Musik entführen.
Das Programm ist einzigartig in seiner Art: es ist darauf ausgerichtet, das Zusammenspiel zu fördern und viele Perlen klassischer und besonders vokaler Musik darzubieten. Es umfasst ein breites Repertoire, vom Barockzeitalter bis in unsere Zeit, von einer Auswahl sehr intimer Kammermusik bis in die Welt der Oper und Operette.

Am darauffolgenden Donnerstag, 28. Juli ab 19.30 Uhr erwartet „Eric Maas“ die Besucher des Insel-Sommer-Traums. Eric Maas ist Singer & Songwriter aus dem Dreiländereck Deutschland/Frankreich/Luxemburg. Sein Stil ist rockig und akustisch zugleich, inspiriert von Künstlern wie Jack Johnson, Ben Harper, Tété, Charlie Winston und vor allem den Beatles. Seine Texte lebt er zuerst bevor er sie in einem Song verewigt. Als selbst ernannter „AUDIOdidakt“ hat er sich das Singen und Gitarrespielen selbst beigebracht mit dem Zweck Songs zu schaffen, die ihn und seine Zuhörer jetzt und auch noch in ein paar Jahren berühren. Immer mit allen Sinnen auf das Songwriting gerichtet. Die Musik ist sein Lehrer. Kein Wunder also, dass sein Weg bisher ohne Castingshows auskam. Das Debutalbum seiner Band‚ Stormy Weather Connection’ bekam euphorische Plattenkritiken und war sowohl in Luxemburg als auch in Deutschland in den Top10 der Hörercharts zu finden. Inhaltlich sind die neuen Songs die logische Weiterführung dessen, was der aufmerksame Zuhörer auch schon aus den Texten der ersten Platte, „It’s about time” raushören konnte. Sein unverbesserlicher Optimismus zieht sich auch weiterhin wie ein roter Faden durch sein Leben und seine sehr persönlichen Lyrics. Und ohne mit dem Finger zu zeigen wird die ein oder andere Lebensweisheit vermittelt, die nicht nur seine Welt besser machen. Am liebsten steht Eric Maas immer noch auf der Bühne, da wo alles begann. Nachdem er zehn Jahre lang unzählige Irish Pubs in ganz Europa bereist hat sieht man ihn mittlerweile im Sommer vorwiegend auf Stadtstränden und Stadtfesten und im Winter in Clubs und Pubs in Deutschland, Frankreich und Luxemburg.

Am Donnerstag, 04. August ist „Time 4 Two“ zu Gast auf der Mühleninsel.
Time 4 two – Balladen und Blues das sind die saarländischen Musiker Horst Klesen und Werner Frey, Rockballaden und Blues in völlig neuen Arrangements, das ist die Spezialität der beiden Protagonisten, die speziell für das Insel Sommertraum Projekt Songs von Queen, Led Zeppelin, Jimmy Hendrix, Sting, Simon & Garfunkel, Eric Clapton, The Beatles, The Kinks, Pink Floyd, Barclay James Harvest und anderen Größen der Rockgeschichte zusammengestellt haben. Zwei gefühl- und kraftvolle Stimmen, begleitet von handgemachter Klavier- und Gitarrenmusik sorgen für ein ganz besonderes Ambiente.

Am Samstag, 06. August ab 20.00 Uhr können sich die Besucher der Mühleninsel auf die Liveband „Teamwork“ und in der Scheune auf die beiden DJ’s K! und Bass-T freuen.
„Teamwork“ …das sind neun Musikerinnen und Musiker mit hohem musikalischen Anspruch und professioneller LIVE-Performance. Die renommierte Band spricht ihr Publikum mit großer Vielseitigkeit an, kombiniert dabei das Beste aus ROCK, POP, SOUL, FUNK, TOP 40 und PARTYHITS und verbindet das Ganze mit dem Markenzeichen eines ganz besonderen Teamwork Bühnen-Entertainments. Die abwechslungsreiche Live-Show mit Action, Spaß und Spontaneität fesselt das Publikum schnell vor jeder Bühne… Die Besetzung mit fünfstimmigem Gesang, mehrstimmigem Bläsersatz, Gitarre, Bass, Drums und Keyboards ermöglicht annähernd Originalsound … und…alles natürlich absolut LIVE!
DJ K! und Bass-T – zusammen bringen sie mehr als 20 Jahre Party- und Eventerfahrung als Deejays mit und sorgen mit ihrem abwechslungsreichen Mix aus Partyhits der letzten Jahrzehnte und aktuellen Titeln für durchweg gute Stimmung.

Zu Gast am Donnerstag, 11. August ist die Band „LangerMütze“. Drummer Marco ‘Langer‘ Jung und Dirk ‘Mütze‘ Urnau, Leadsänger und Gitarrist, sind die Initiatoren des Bandprojekts LangerMütze, das mit unnachahmlich-innovativ interpretierten Coversongs aber auch eigenen Kompositionen begeistert. Je nach Auftrittsarrangement machen bis zu sechs Musikerinnen und Musiker – darunter Sängerinnen, ein Bassist, eine Saxophonistin und ein Percussionist – in den verschiedensten Konstellationen miteinander Musik. Mit einem breit gefächerten Programm von über 420 Liedern deckt LangerMütze alle Bereiche des Musikgeschmacks ab (→ Pop, Rock, Schlager, Hardrock, Top 40, Partyhits, Discohits…). Die Band bietet dem Publikum nicht nur die neueste Technik und das innovativste Equipment der Musikszene (u.a.: Bose, Shure, Taylor, Sonor) und 100% Live-Musik sondern auch ein absolut flexibel gestaltetes musikalisches Programm, das (fast) alle – zumindest musikalischen – Wünsche der Zuhörer auf der Stelle erfüllen kann!
Die ungemeine Wandelbarkeit der Band zeigen auch musikalische Großprojekte, wie beispielsweise ein Rockklassik-Konzert, das 2012 zusammen mit einem 20-köpfigen Chor im Cloef-Atrium stattfand.
Resumée: LangerMütze ist eine „etwas andere Band“, die man erleben sollte.


„UDO-JÜRGENS–LIVE-SHOW MIT DIDI“
heißt es am Donnerstag, 18. August ab
19.30 Uhr bei der Benefizveranstaltung zugunsten des Ambulanten Hospiz- und Palliativberatungszentrum des Caritasverbandes Saar-Hochwald e.V.
Udo Jürgens landete in den 70-er Jahren mit dem Titel „Griechischer Wein“ einen Nummer 1 Hit, den Jeder kennt! Aber auch Titel wie „Ein ehrenwertes Haus“, „Aber bitte mit Sahne“, „Mit 66 Jahren“, „Ich war noch niemals in New York“ usw. sind Ohrwürmer erster Güte! DIDI präsentiert in seiner Udo Jürgens Double Show, genau diese Gassenhauer, in einer professionellen Livegesangsshow, charmant und mit viel Herz. Schießen Sie die Augen und eine Illusion lebt!
Hospiz, also die Begleitung von schwerstkranken und sterbenden Menschen und ein Konzert mit Musik und Show – geht das zusammen? Ja, denn DIDI war 2014 in der Eisenbahnhalle in Losheim mit dabei, als das Ambulante Hospiz- und Palliativberatungszentrum der Caritas die ehrenamtliche Arbeit vieler Menschen vorstellte. Dieser Abend und ein Ereignis das er später selbst erlebte, haben Ihn sehr berührt.
Mit großem Respekt interpretiert DIDI einen der größten Entertainer unserer Zeit! Zu Lebzeiten dieses Ausnahmekünstlers sang er bereits seine Songs mit größter Ehrfurcht und Herz. Jetzt nach seinem Tod, möchte DIDI an seine unvergessenen Songs erinnern, denn diese werden noch Generationen bewegen.
Unterstützt wird er an diesem Abend von der Sängerin Silke Müller und der Homburger Technik-Firma Carsten Ruzika für die Beschallung und Lichttechnik. Die Schirmherrschaft übernimmt Ministerin Anke Rehlinger.
Der Eintritt dieses Abends geht an das „Ambulante Hospiz- und Palliativberatungszentrum des Caritasverbandes Saar-Hochwald e.V.“

Zum Abschluss des diesjährigen Insel-Sommer-Traums am Donnerstag, 25. August heißt es Drei Stimmen, eine Gitarre, ein Kontrabass und mehr – handgemachte professionelle Musik – mit der Band „Spang & Schreiber“. Drei Profis bündeln ihr Können! Spang & Schreiber spielen Songs aus den letzten 6 Jahrzehnten der Rock- und Popgeschichte. Evergreens, die jeder kennt, aber auch selten Gehörtes sind im Programm. Dabei erscheinen die Songs meist in völlig neuem Gewand. Die kleine Besetzung und die Art der Instrumentierung erfordern bei den meisten Songs eine völlig neue Herangehensweise. Das Ergebnis ist immer spannend und abwechslungsreich, auch weil jeder der Drei auch mal zu anderen Instrumenten greift.
Das Motto lautet: „Einen guten Song kann man auf viele Arten interpretieren“.
Besetzung: Bea Spang: (Gesang) Nach klassischem Gesangsstudium und jahrelanger Tätigkeit als klassische Solistin und Ensemblesängerin (Kammerchor Saarbrücken, Ensemble VocArt usw.) hat sie ihre Liebe zur Rock- und Popmusik entdeckt. Sie ist u.a. Mitglied des erfolgreichen Trios „amicelli“.
Thomas Schreiber (Kontrabass, Gesang) Kontrabassist bei der Deutschen Radiophilharmonie Saarbrücken/Kaiserslautern. Neben der klassischen Musik gilt seine große Leidenschaft der Rock- und Popmusik der 60er und 70 er. Diese lebt er u.a. in der Formation „The Rolling Sixties“ aus.
Peter Spang (Gitarre, Gesang) seit 1988 als professioneller Musiker europaweit unterwegs. Von der Rockband bis zum klassischen Vokalensemble hat er alles ausprobiert. Nach vielen Jahren in der Galaszene, wo er die Möglichkeit hatte, mit eine Vielzahl von bekannten Künstlern zu arbeiten, liegt sein musikalischer Schwerpunkt mittlerweile eher im konzertanten Bereich. Bekannt ist Peter u.a. als Mitglied von „Simply Unplugged“.

 

11. Insel – Sommer – Traum (2015)

Open-Air auf der Mühleninsel

In diesem Jahr findet bereits zum 11. Mal der „Insel – Sommer – Traum“ auf unserer idyllischen Mühleninsel statt. Wie gewohnt wird jeden Donnerstag in den Sommerferien ab 19.30 Uhr Musik & Unterhaltung der verschiedensten Stilrichtungen geboten. Außerdem findet am Sonntag, 02. August um 18.00 Uhr das alljährliche Konzert der „Saarburger Serenden“ statt. Wie in den vergangenen Jahren wird das Ganze in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Schmelz durchgeführt. Es steht wieder ein großes Festzelt zur Verfügung und für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt. Dank der vielen Sponsoren können wir wieder eine besondere Abschlussveranstaltung präsentieren.

Der Startschuss zum 11. Insel – Sommer – Traum fällt am Donnerstag, 30. Juli mit der Band „Time Machine“. Die Gruppe, besteht aus 9 Herren und 2 Damen. Diese lassen musikalisch, die gute alte Zeit aus 6 Jahrzehnten (40er bis 90er Jahre) Revue passieren und die größten Hits, Oldies,  Evergreens wieder aufleben. Zu dem  Ensemble gehören 8 Musiker, 2 Sängerinnen und ein Sänger. Im Jahre 2011 gab die Band ihr erstes Konzertdebüt. Das musikalische Konzept ging sofort auf und der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten. Inzwischen hat sich die Band weit über die Grenzen des Saarlandes sowie bei Funk und Fernsehen einen guten Namen gemacht. Im November vergangenen Jahres war man bei der beliebten Fernsehsendung vom SWR „Kaffee oder Tee“ neben der Startänzerin Motsi Mabuse mit dabei.
Die Idee dieses Bandprojektes hatte der bekannte St. Ingberter Trompeter und frühere Bandleader der „Golden Eight“ Walter Wagner. Jahrzehntelange zum Teil professionelle Erfahrungen bringen diese Routiniers mit. Alle Musiker haben diese Zeit noch persönlich durchlebt und sind natürlich hoch motiviert, die unvergesslichen Hits, Oldies, Evergreens aus dieser Zeit wieder authentisch aufleben zu lassen. Viele der Mitwirkenden stammen aus namhaften Bands, Gruppen und Orchester aus dem Großraum Saarbrücken mit dabei sind, wie u.a. die legendäre „Goldene Acht“ später auch „Golden Eight“ genannt, die Band „Happy House“, „Once Again“, „Dobs Lady Killers“, „Herman`s Big-Band“, „Chorwurm“ u.s.w.. Diese Musiker haben sich zu einem Musikensemble vereint, das unter dem Namen „TIME MACHINE“ nichts anderes als auf Deutsch „Zeitmaschine“ heißt. Stars, Bands und Orchester wie z.B. Glenn Miller, Count Basie, James Last, Bert Kaempfert, Herp Albert, Elvis Presley, Frank Sinatra, Beatles, Shirley Bassey, Whitney Housten, Tina Turner, Gloria Gaynor,  Zara Leander, Hildegard Knef, ABBA,  Bluesbrothers und viele andere . .. waren die absoluten „Klassiker“ der damaligen Zeit und sind es bis heute geblieben. Von unseren sogenannten Frontsängern, Axel, Andrea und Astrid wird einiges abverlangt um o.g. Interpreten gerecht zu werden. Sie tun dies mit Bravour und mit hervorragender Unterstützung der Musiker.
Handgemachte Lifemusik ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Lassen Sie sich verführen und träumen Sie von einer Zeit, die viele schöne Erinnerungen in Ihnen wach ruft und den Alltag von Hektik und Stress für ein paar Stunden vergessen lassen.

Am Sonntag, 02. August ab 18.00 Uhr präsentiert die Gemeinde Schmelz in Zusammenarbeit mit dem Mühlenverein erneut die „Saarburger Serenaden“ auf der Mühleninsel. Vom 24. Juli bis 7. August 2015 findet die 6. Ausgabe der „Saarburger Serenaden“ statt. Über 50 junge musikalische Nachwuchstalente und über 20 renommierte Musiklehrer aus der ganzen Welt treffen sich in der Stadt Saarburg, um in einem intensiven zweiwöchigen Trainingsprogramm ihre Fertigkeiten in der Kammermusik zu vervollkommnen. Das in kürzester Zeit einstudierte anspruchsvolle klassische Programm wird dem interessierten Publikum auf acht abendlichen Konzerten vorgespielt. Schauplätze sind historische und kulturelle Orte in und um Saarburg und bereits zum 5. Mal die Bettinger Mühle in Schmelz. Erleben Sie internationalen Flair auf der Mühleninsel, wenn uns beim abendlichen Open-Air Konzert die jungen Künstler aus aller Welt in die Welt der klassischen Musik entführen. Mehr Informationen über das Festival unter http://saarburgfestival.de/concerts/ http://www.saarburg.eu

 

Am darauffolgenden Donnerstag, 06. August ab 19.30 Uhr erwartet das Duo „Arabeskadie Besucher des Insel-Sommer-Traums.
Die warme Stimme der Sopranistin Charlotte Dellion aus Frankreich und das dynamische Klavierspiel der  Berliner Pianistin Rita Küppers verleihen ihren  Konzerten eine  ganz besondere Note. Lassen Sie sich verzaubern auf einer musikalischen Reise durch die faszinierende Welt der Oper, Operette und des Musicals.

Am Donnerstag, 13. August ist „TEAMWORK“ zu Gast auf der Mühleninsel.
TEAMWORK – LIVE-Erlebnis pur – das sind neun leidenschaftliche Musikerinnen und Musiker, die ihr Publikum mit musikalischer Professionalität, Action, Spaß und  Spontaneität schnell vor jeder Bühne zu fesseln wissen. In einer ansprechenden Liveshow verbindet die erfahrene Band das Beste aus Rock, Pop, Soul, Oldies, Schlager, Party-Hits bis hin zu aktuellsten TOP40 Charts. Mit dem richtigen Gespür für ihr Publikum hat sich TEAMWORK längst in die Herzen der Zuschauer gespielt – alles natürlich absolut  LIVE. Für reichlich Gesangspower und Abwechslung sorgen gleich drei Frontgesänge unterschiedlicher Stimmfarben. Mit insgesamt fünfstimmigem Gesang, ergänzt durch einen druckvollen Bläsersatz, Gitarre, Bass, Drums und Keyboards, steht TEAMWORK für besondere musikalische Vielfalt mit nahezu  Originalsound.
Das breite Programmspektrum der 2012 neu formierten Band reicht von bekannten Klassikern von Robbie Williams, Kool & the Gang, Tina Turner, AC DC, Bon Jovi, Bryan Adams über   aktuelle TOP40 Charts von John Newman, Stefanie Heinzmann, Pink, Olly Murs bis hin zu Schlagern von Marianne Rosenberg und Helene Fischer. Dabei verleiht TEAMWORK den Songs durch eine persönliche Note besondere Ausdruckskraft. Bei TEAMWORK hat sich eine exzellente Mischung an erfahrenen und bekannten Musikern zusammengefunden und gilt
heute als feste Größe im südwestdeutschen Raum. TEAMWORK vor und auf der Bühne muss man einfach live erleben – Gänsehautfeeling garantiert!

Am Donnerstag, 20. August dürfen sich die Besucher auf „Christof Scheid und die Brühllerchen“ freuen.
Christof Scheid ist einer der vielseitigsten Künstler im Saarland und hat sich in der Spitzengruppe der regionalen Unterhaltungsszene als Kabarettist und Humorist fest etabliert. Mit seinen Parodien und seinem rollenden „R“ macht Christof Scheid eine kabarettistische Reise durch das Saarland und präsentiert Besonderheiten der saarländischen Mentalität und der Sprache.
Die Brühllerchen sind seit ihrem Sieg beim bundesweiten Fernsehwettbewerb „Närrischer Ohrwurm“  nicht nur auf den Karnevalsbühnen ein gern gesehen und gehörtes Ensemble. Sie bieten einen großen Unterhaltungsfaktor, indem sie feine Gesang-Arrangements mit politischen Themen würzen und die Finger so in die Wunden der Gesellschaft legen, dass es nicht zu weh tut. 

Zu Gast am Donnerstag, 27. August ist die Band „Sait an Sait“ zu Gast. Sait an Sait – drei Gitarren – drei Stimmen und Special Guest:  Manfred Schmitt (ehemals Bluebirds-Drummer).Die Unplugged-Formation „SaitanSait“ spielt internationale Balladen und Songs der 1960/1970er Jahre, aber auch deutsche Schlager und Evergreens deutscher Liedermacher. „SaitanSait“ spielt Musik zum zuhören, tanzen, mitsingen oder einfach nur zum träumen! „SaitanSait“, gegründet 2014, sind die drei Musiker: Barry Birringer (vormals Gitarrist der„Bluebirds“), Scotty Ott (vormals Bassist der „Bluebirds“) und Alfred M. Bach (früher Gitarrist in der Oldie-Band „Spätlese“ heute Gitarrist bei „LBK“).

Zur großen Abschlussveranstaltung am 03. September heißt es zurück in die unvergessliche Ära der 50er und 60er Jahre mit der Band „The Gambles“.
Der charakteristische Musikstil des guten alten Rock n Roll wird durch die fünf virtuosen Musiker in klassischer Besetzung (Gesang, Klavier, Kontrabass, Gitarre, Drum) in beeindruckender Art und Weise zum Leben erweckt.
Das Repertoire der Band beinhaltet ein mehrstündiges Programm unverkennbarer Rock n Roll-Klassiker der bekanntesten Größen dieser Zeit, wie z.B. Chuck Berry, Elvis Presley, Cherry Lee Lewis, Johnny Cash uvm.
Neben einer atemberaubenden, temporeichen Show kommt mit herzzerreißenden Schmusesongs auch die romantische Ader der Bandmitglieder zum Vorschein. Durch zahlreiche Liveauftritte (sowohl Konzert-Veranstaltungen als auch TV-Auftritte) besitzen alle Bandmitglieder ein großes Maß an Bühnenerfahrung. Die teilweise akrobatische Bühnenshow, Spielfreude und Power ihrer Liveauftritte gehen stets auf das Publikum über und reißen Jung und Alt in ihren Bann. Für Unterhaltung und Stimmung ist also bestens gesorgt – nicht nur für Rock n Roll-Fans. Die Bandmitglieder sind: Björn Quasten – vocals (lead), Knut Peter – guitar / vcs
Michael Veit – drums / vcs, Martin Frank – double bass / vcs, Andy Braun – piano / vcs